Projekt Treppenhaussanierung mit VarioFloc

Treppenhaussanierung in zwei Mehrfamilienhäusern in der Wichernstraße in Wolfenbüttel.

1. Tag / Donnerstag 

Nun haben die Vorarbeiten begonnen. Die Deckenflächen wurden im Treppenhauskopf mit einem Technischem Vlies beklebt. Dieses ist ein unbeschichtetes Maler-Glasvlies aus natürlichen Rohstoffen zur Abdeckung von Haar- und Netzrissen im Innenbereich. Die Wandflächen haben eine strukturierte Altplastik mit einer Latexfarbe überarbeitet. Da im Vorfeld einige Putzschäden zu verspachteln waren, musste diese Stellen mit neuer Plastik nachmodelliert werden. 


2. Tag / Freitag

Heute sind die Decken mit Caparol Indeko plus gestrichen worden. 

Diese Innenfarbe ist für hochwertigste Wand- und Decken­anstriche auf allen Innenflächen. Indeko-plus besitzt doppelte Deckkraft, so daß meistens ein An­strich genügt. Sie trocknet sehr schnell und geruchlos auf, ist also besonders gut für Objekte geeignet, die schnell gestrichen oder renoviert und wieder benutzt oder be­zogen werden sollen. Krankenhäuser, Alters­heime, Kaufhäuser, Hotels, Gaststätten, Büros, Schulen, Kinder­gärten, Arztpraxen, Behörden sowie der private Wohnbereich sind das be­vorzugte Anwendungsgebiet für Indeko-plus-An­striche, da kein Farben­geruch die Benutzer oder Bewohner belästigt.


3. Tag / Montag

Die Wandflächen sind nach den Vorarbeiten nun mit einem Haftgrund für die nachfolgende Flocbeschichtung beschichtet. Die Grundierung ist das Fundament für alle nachfolgenden Beschichtungen. Sie trägt dazu bei, das der nächste Auftrag gut haftet. Sie kann aber auch gerade bei alten Latex- und Plastikbeschichtungen einen Hinweis darauf geben ob Inhaltsstoffe oder Weichmacher durchwandern. Sollten die Grundierung morgen fleckig aufgetrocknet sein, müssen wir zusätzlich mit einer Isolierfarbe beschichten. Der Laie kennt das von Wohnungen, in denen stark geraucht wurde, oder von Wasserrändern, die nach einem neuen Anstrich wieder durchwandern.


4. Tag / Dienstag

Die Wandflächen werden für die nachfolgende Floc-Beschichtung mit einem speziellen Kleber versehen. Dieser hält bei der nun folgenden Apllikationstechnik die Chips an der Wand fest.

Dieser Browser kann die eingebettete Videodatei nicht abspielen.


5. Tag / Mittwoch

Überstehendes Chips werden nun abgebürstet und mit einem transparenten matten Versiegelungsfinish bearbeitet. Dieses gibt die notwendige Oberflächenhärte und verhindert die Schmutzanfälligkeit des Materials. Das Oberflächenbild sieht dann so aus. 


5. und 6. Tag / Mittwoch und Donnerstag

Nun folgen nun die Vorarbeiten (Spachtel- und Grundierarbeiten) an den Tür- Geländer- und Zählerkästenflächen


6. und 7. Tag

Endanstrich an den Tür- Geländer- und Zählerkästenflächen. Fertig.


TELEFON: 05331_44058  /  MOBIL: 0171_3262849  /  FAX: 05331_42525       Impressum     © Axel Kreit 2018